Girokonten

Egal ob für die Miete, die Stromrechnung oder für einen Online- Einkauf – ein Giro Konto benötigt heute jeder. Girokonten gehören zum Alltagsgeschäft einer jeden Bank. In Deutschland unterscheidet man im Wesentlichen zwischen den Direktbanken und den Filialbanken. Filialbanken sind solche Banken, die ein weitläufiges Netzt von Filialen haben. Dadurch gewähren diese Banken ihren Kunden kontinuierliche Anlaufstellen, persönliche Beratung vor Ort und bauen somit auch eine enge Beziehung zu ihren Kunden auf. Alle Bankgeschäfte können von den Kunden per Bankbesuch am Schalter erledigt werden. Direktbanken dagegen sind solche Banken, die keine Filialen in den Städten und Gemeinden haben. Diese Banken wickeln ihre Geschäfte ausschließlich über elektronische Kommunikation ab.

Die wichtigsten Kommunikationswege der Direktbanken sind das Online- Banking, das Mobile- Banking sowie das Telefon- Banking. Die persönliche Beratung ist dabei zumeist auf die Beratung am Telefon beschränkt. Dafür bieten die meisten Direktbanken ihren Kunden sehr umfangreiche Datenbanken an, mittels derer sich die Kunden über alle für sie wichtigen Fragen informieren können. Da keinerlei Kosten für das Betreiben von Filialen anfallen, können Direktbanken aufgrund der Einsparungen die meisten ihrer Produkte in der Regel viel kostengünstiger anbieten als die Filialbanken. Dies gilt auch für Girokonten. Denn bei Direktbanken ist ein gebührenfreies Girokonto fast immer der Normalfall, währenddessen ein kostenfreies Girokonto in einer Filialbank die Ausnahme darstellt. Die Bargeldabhebung ist in beiden Fällen unkompliziert.

Durch Mitgliedschaften in Partnerverbänden können die Direktbanken ein ebenso flächendeckendes Netz an Geldautomaten anbieten wie die Filialbanken. Vor der Eröffnung eines Giro Kontos ist ein Girokontenvergleich hinsichtlich der individuellen Wünsche und Ansprüche immer ratsam. Wer bei der Eröffnung eines Girokontos auf persönliche Beratung setzt und die Option wünscht, stets einen Ansprechpartner vor Ort zu haben, der sollte auf die Filialbanken setzen. Bei wem andere Wünsche im Vordergrund stehen, zum Beispiel günstige Dienstleistungen der Bank, der ist mit dem Angebot einer Direktbank besser beraten.